Sonntag, 11. Februar 2007

Rosen

So wie es scheint geht der Versuch mit den Rosen über die Samen zu vermehren voll in die Hose. Nachdem die Samen jetzt seit über eine Woche ausgesäät sind, keimt noch kein einziger. So langsam schwindet meine Hoffnung, dass sich daran noch was ändert. Melde mich aber sobald sich doch noch etwas tut.

Kommentare:

Kiwi hat gesagt…

...immer das, was für mich ist, wird komischerweise nix....mal sehen, ob ich den Valentinstag dieses Jahr vielleicht auch vergesse....

"Liebevolle" Grüße von Deiner Ehefrau

P.S.: Wollte Dich nur nochmal an die Kürbisse erinnern...

Kiwi hat gesagt…

....aber Dein neues Blog-Design sieht voll gut aus(schleim)

doerfler hat gesagt…

Nun ja, wenn sich in ein oder zwei Wochen nichts blicken lässt, dann freunde Dich schon mal mit den Gedanken an, Rosen zum Pflanzen aus dem Baumarkt zu holen.
Aber man soll ja nie die Hoffnung aufgeben, also vielleicht wird es ja doch noch was. Ich drücke jedenfalls die Daumen.

Karin hat gesagt…

Da braucht man auch sehr viel Geduld für Rosen. Die brauchen viel Liebe.
Sprichst du mit ihnen?
Das ist jetzt kein Scherz. Meine das sehr ernst.
Spreche auch mit meinen Pflanzen.

LG Karin

Auguste hat gesagt…

Rosen sind undankbar. Erst wollen sie nicht aus dem Samen schlüpfen und dann ärgern sie einem im Laufe des Jahres mit ihrem Rumgekränkel. Und Salat kann man auch nicht draus machen.

einen herzlichen Gruß von Auguste, die bald mit der Baumbeschneiderei anfangen muss. :-)

Markus Müller hat gesagt…

@kiwi: warum sollten wir nochmal Kürbisse anpflanzen? Habs irgendwie vergessen

@doerfler: habe ja eigentlich genug Rosen im Garten, also muss keine im Baumarkt kaufen, wollte es eigentlich nur mal testen, aber war wohl nix.

@karin: hab ein paar mal mit meinen Rosen geredet, aber nach dem sie mir nie geantwortet haben, hab ichs wieder bleiben lassen, vielleicht war das der Fehler.

@Auguste: wäre ja noch schöner wenn man aus den Rosen auch noch Salat machen könnte, mir reicht es schon, dass man sonst aus fast allem Salat machen kann. Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich keinen Salat mag? Zum Bäume schneiden, also die Pflegeleichte Variante ist die die ich Dir im Chat schon beschrieben habe, erspart das Obst pflücken, Laub zusammen rechen und die nächsten Jahre must du Dir auch keine Gedanken mehr übers Bäume schneiden machen. Falls Du doch gerne etwas Obst von deinem Baum haben möchtest müßtest du allerdings Variante 2 anwenden, (wird aber etwas lange zum hier beschreiben), dann würde ich Dir eine Mail mit einer kurzen Anleitung schicken.

Karin hat gesagt…

Markus,
ich werde mal ein paar Bilder in meinen Blog stellen. Damit du siehst das es hilft.
Wir haben eine Lehmsohle und nur 50cm Mutterboden. Allso keine guten voraussetzungen für Pflanzen.

LG Karin

Markus Müller hat gesagt…

@karin
freue mich schon auf die Bilder, vielleicht hab ich einfach zu sehr Dialekt geredet und die Rosen haben mich nur nicht verstanden